Wir über uns - die Entwicklung des Sammlerpoints

1. Entwicklung des Ladengeschäfts
2. Entwicklung der Internetseiten
3. Unsere Spezialgebiete
4. Weitere Details


1. Entwicklung des Ladengeschäfts
1966 eröffnete Margit Kneifel mit Hilfe ihres Ehemanns Günter - hauptberuflich Elektromeister - ein Briefmarkengeschäft in Cloppenburg. Bis einige Wochen vor der Geburt ihres dritten Kindes Anfang 1977 führte sie das Ladengeschäft am Rande der Innenstadt Ecke Mühlenstraße/Osterstraße.
Nach 13 Jahren Kindererziehung wurde das Geschäft Ende 1990 wiedereröffnet, aufgrund der Entwicklungen am Sammlermarkt bot der "Sammlerpoint" nun neben Briefmarken und -zubehör auch Münzen und antiquarische Bücher. Immer dem Sammlerinteresse folgend, erweiterte sich das Angebot nach und nach auf Comics, Telefonkarten, Ansichtskarten, Überraschungseierfiguren, Magic-Karten, historische Rechnungen, gerahmte Bilder historischer Cloppenburger Ansichtskarten, Rollenspiel-Artikel, und vieles mehr.
Im Jahre 1995 zog der Sammlerpoint direkt in die Innenstadt, von der Osterstraße in die Mühlenstraße 37, dort gab es neben der besseren Lage eine größere Fläche für Lager und Verkaufsraum.
2001 wurde die Verkaufsfläche abermals erweitert. Während der Standort Mühlenstraße 37 weiterhin als Ausstellungsfläche genutzt wurde, wurde der Verkauf zur gegenüberliegenden Straßenseite verlegt: Mühlenstraße 32.

2. Entwicklung der Internetseiten
1999 entstanden einige Informationsseiten im Internet unter www.sammlerpoint.de - von Beginn an erstellt von Sohn Andreas - um Kunden in der Region über unser Angebot in Cloppenburg zu informieren. Noch im gleichen Jahr boten wir auf Kundenanfrage erste Produkte online an. Bis heute erweiterten sich Bestand und Funktionalität. Heute umfasst der Internetshop über 15.000 antiquarische Bücher, alle Überraschungseier-Figuren seit 1981, das gesamte Lindner-Sortiment für Briefmarken- und Münzzubehör,sowie Artkel der Firmen SAFE, KABE und Leuchtturm und etwa 200 verschiedene Kataloge aller Sammelgebiete. Über 10.000 selbsterstellte Produktbilder illustrieren die Angebote. Seit Februar 2006 konzentrieren wir unsere Anstrengungen auf das Internet. Wir werden in Zukunft zusätzliche Bereiche unseres Sortiments online anbieten und Ihnen natürlich, wie gehabt, per Mail, Fax und telefonisch zur Verfügung stehen.

3. Unsere Spezialgebiete
  • Am längsten kennen sich Margit und Günter Kneifel mit dem Sammelgebiet Briefmarken aus. Margit Kneifel war 12 Jahre lang 1. Vorsitzende des Cloppenburger Briefmarkenvereins und Vorstandsmitglied der ÜÖG der DPHJ (überörtliche Gruppe für Briefmarkensammler ohne örtlichen Verein). Günter Kneifel war viele Jahre Leiter der Gruppe Junger Briefmarkenfreunde in Cloppenburg und 1. Vorsitzender des Landesrings Elbe-Weser-Ems der Jungen Briefmarkenfreunde e.V. Gemeinsam mit der Jugendgruppe und dem Briefmarkenverein beklebten sie den "Briefmarkenkäfer", den die Cloppenburger Briefmarken-Jugendgruppe in einigen Fernsehshows (z.B. ZDF-Fernsehgarten) präsentierte und der mit halbseitigem Foto ins Guinness Buch der Rekorde (1992) aufgenommen wurde. Neben dem Briefmarkenkäfer zeigt das Foto Herrn Kneifel (ganz rechts) und u.a. die drei Kinder Regina, Michael und Andreas, Frau Kneifel stand während des Fernsehauftritts und des Fotoshootings den Kunden des Sammlerpoints in Cloppenburg zur Verfügung.
    Vor der Wiedereröffnung des Sammlerpoints unterrichtete Frau Kneifel außerdem an mehreren Schulen Briefmarkenkunde (s/w-Foto).


  • Der im Internet umfangreichste Teil des Angebots liegt inzwischen im Bereich Antiquariat. Die Eheleute Kneifel sammeln selbst Literatur über Cloppenburg und haben selbst zwei Bücher "Cloppenburg in alten Bildern" veröffentlicht. Aus dem Kerngebiet Orts- und Landeskunde entwickelten sich die weiteren Themengebiete, die heute online verfügbar sind.
  • Angelehnt an die Sammlung historischer Bücher über Cloppenburg, entwickelte sich auch die Sammelleidenschaft für Ansichtskarten (historische Postkarten). Das Angebot ist derzeit noch nicht online verfügbar, per e-Mail bearbeiten wir jedoch gerne Ihre Anfrage.
  • Ein Sammelgebiet nicht nur für junge Sammler sind Figuren aus Überraschungseiern. Mit Hilfe von Tochter Regina bietet der Sammlerpoint nun alle wichtigen Serien online mit Foto.
4. weitere Details
Seit 1999/2000 ist der Markenname "Sammlerpoint" beim Deutschen Patentamt angemeldet und geschützt.